Pläne Ihres Oberbürgermeisterkandidaten:

Familie und Leben
Döbeln hat viel zu bieten! Dafür muss es touristisch besser vermarktet und verkehrstechnisch besser angebunden werden. Besucher sollen über ein touristisches Leitsystem zu den städtischen Attraktionen geführt werden. Die unter der CDU-Landesregierung 2015 stillgelegte Bahnstrecke Döbeln–Dresden muss endlich wieder in Betrieb gehen. Der Ratskeller muss wieder eröffnet, der Obermarkt begrünt und durch Cafés und Boutiquen belebt werden. Freies WLAN im Stadtzentrum soll nicht nur junge Leute anlocken. Mit der Döbelner Pferdebahn und städtischen Einrichtungen möchte ich Synergien schaffen, um interessante touristische Angebote zu entwickeln. Döbeln als „Stiefelstadt“ soll erkennbar und ein Aushängeschild sein.
Kinder sind unsere Zukunft! Daher engagiere ich mich konsequent für Familien mit Kindern. Sie können noch viel mehr entlastet werden und haben ein familienfreundliches Klima verdient. Moderne Spielplätze und eine verlässliche Infrastruktur von Schulen und Kitas sind eine Selbstverständlichkeit. Kinder und Azubis sollen den Nahverkehr kostenlos nutzen können.
Döbeln – Stadt der Generationen! Ich setze mich dafür ein, dass Senioren bis ins hohe Alter zu Hause wohnen, am sozialen und kulturellen Leben teilhaben sowie den Nahverkehr ebenfalls kostenlos nutzen können. Ausreichend Allgemein- und Fachärzte sollten zur Verfügung stehen. Gute Freizeit- und Betreuungsangebote sind die Voraussetzung für einen glücklichen Ruhestand. Hierzu können auch neue Wohnformen beitragen.
Döbeln fördert Ehrenamt und Vereine! Unverzichtbar für das generationsübergreifende Zusammenleben ist eine unkomplizierte Förderung und Erhaltung des Breitensports! Das bedeutet gleiche Unterstützung aller Vereine, auch in den Ortsteilen, sowie die Stärkung des Ehrenamtes, wie Freiwillige Feuerwehr und Technisches Hilfswerk. Dafür stehe ich ein!

 

Unternehmen Zukunft
Döbeln wird digital! Ich möchte die Verwaltungsstrukturen durch elektronische Verwaltung modernisieren, um den Bürgern einen besseren und schnelleren Kontakt zur Behörde zu ermöglichen. Ein gemeinsamer Online-Marktplatz soll Online-Handel und stationäre Geschäfte besser miteinander verknüpfen, um das Geschäftesterben in der Innenstadt zu verhindern. Jährlich wird ein Ideenwettbewerb an den Döbelner Schulen ausgerufen, wie Döbeln für die Zukunft fit gemacht werden kann.
Döbeln stärkt die Wirtschaft! Eine starke Wirtschaft ist das Rückgrat unserer Stadt. Ich schaffe eine Willkommenskultur für seriöse Investoren und attraktive Bedingungen für Neugründer, damit eine Aufbruchstimmung für junge Unternehmer entsteht. Die Fördermittelakquise wird „Chefsache“: zur Unterstützung der ansässigen Industrie, des Handels, der Schulen, Vereine sowie der Stadt. Die bestehende Industrie soll durch eine Ausbildungsoffensive gestärkt werden.
Döbeln wird innovativ! Ich setze mich für die Bewerbung zur Landesgartenschau in den Klostergärten mit dem Wiederaufbau der Greinerbrücke ein. An alte Döbelner Traditionen, wie das Stiefelfest, möchte ich anknüpfen und diese in die Moderne führen!

 

Ordnung und Sicherheit

Döbeln, die "Muldenperle", wird glänzen! In konstruktiver Zusammenarbeit mit Ordnungsamt und Polizei werde ich mich einsetzen, zukünftig illegale Müllablagerungen, Graffiti und Vandalismus einzudämmen. Wege, Parks und Grünanlagen sollen wieder der Erholung und Entspannung dienen. Die Kreisverkehre als Eingangstore der Stadt sollen zur Freude der Döbelner und seiner Besucher attraktiv gestaltet werden. Nächtliche Ruhe ist wichtig – zum Wohle von Mensch und Tier. Patenschaften für Bäume, Bänke, Spielplätze und Grünanlagen werde ich anregen.
Döbeln wird sicherer! Die Sicherheit der Bürger hat für mich hohe Priorität und muss rund um die Uhr gewährleistet werden. Dafür werde ich aktiv mit der Polizei zusammenarbeiten und die gesellschaftliche Verantwortung für ein gesundes Miteinander aller stärken. Der Hochwasserschutz darf nicht an den Stadttoren enden. Schulwege und Bushaltestellen müssen durch Verkehrsberuhigung sicherer gemacht werden.

 

Und hier noch eine Entscheidungshilfe für unentschlossene Wähler! Machen Sie den Faktencheck!

 

Briefwahl - nein danke! Was ist denn bei der Bundestagswahl 2017 in den Briefwahllokalen passiert? Machen Sie den Faktencheck!